Low Carb Lebensmittel
Low Carb Lebensmittel

Low Carb Lebensmittel

Low Carb Lebensmittel kurzer Überblick

Hartes Training und unermüdlicher Einsatz für den Traumkörper, genau das lieferst du und  trotzdem will es nicht so richtig funktionieren. Das hat meist mehrere Gründe, doch einer  davon könnte deine Ernährung sein. Auf unserer Seite geben wir regelmäßig Tipps rund  ums Thema Kraftsport, stellen verschiedene Übungen vor und zeigen die Geräte, mit  denen wir regelmäßig trainieren.  

Doch Sport ist leider nicht alles wenn es darum geht dein Ziel zu erreichen. In den  nächsten Beiträgen befassen wir uns deshalb mit der richtigen Ernährung für jedes  Trainingsstadium.  

Wir beginnen mit dem Thema Low Carb Ernährung. 

Was ist Low Carb ? 

Die Low Carb Ernährung ist schon lange kein Geheimtipp mehr, doch was genau hat es  damit eigentlich auf sich? 

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es bei der Low Carb Ernährung darum  möglichst wenig (low) Kohlenhydrate (carbs) zu essen. Low Carb Ernährung ist dabei  jedoch nicht nur als Diät, sondern auch als langfristige Ernährungsweise zu  verstehen. 

Durch die Low Carb Ernährung verändert der Körper seinen Stoffwechsel und fördert den  sogenannten Katabolismus. Letzteres beschreibt den Vorgang im Körper, der für den  Abbau komplexer zu einfacher Strukturen zuständig ist und deinem Körper damit Energie  liefert. Diese Ernährungsweise zwingt den Körper dazu auf seine eigenen Reserven  zurückzugreifen und nicht nur die neue Energie zu verbrauchen sowie den Überschuss als  Fettpolster abzulegen.  

Low Carb Ernährung eignet sich bei gleichzeitigem Kaloriendefizit gut zum  Abnehmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob einfach nur ein paar Pfunde runter müssen  oder man durch das Abnehmen seinen Körper definieren möchte.  

Für den Muskelaufbau eignen sich andere Ernährungsweisen besser.  

Kraftsportler sollten jedoch darauf achten nicht nur die Zufuhr von Kohlenhydraten zu  senken, sondern gleichzeitig die Eiweißzufuhr zu erhöhen, damit die Muskeln  ausreichend weiterversorgt werden. 

Die Ernährungsweise eignet sich für Fleischesser genauso gut, wie für Vegetarier und  Veganer. 

Typische Low Carb Lebensmittel 

Für die Low Carb Ernährungsweise eignen sich folgende Lebensmittel besonders gut, die  trotz ihrer niedrigen Kohlenhydratwerte ausreichend satt machen und den Körper  nährstoffreich versorgen.

Low Carb Gemüse 

Während manche Gemüsearten viele Kohlenhydrate liefern, eigenen sich andere  besonders gut für eine Low Carb Ernährung. Darüber hinaus liefert Gemüse bei niedrigem  Kaloriengehalt eine Menge an Vitaminen und Mineralstoffen.

Salate und  

Blattgemüse

Grüne  

Gemüsesorten

Kohlsorten  Pilze  Anderes
Eisbergsalat  Spinat  Blumenkohl  Champignons  Porree 
Feldsalat  Mangold  Chinakohl  Pfifferlinge  Frühlingszwiebeln
Rucola  Brokkoli  Grünkohl  Kräuterseitlinge  Spargel
Kopsalat  Zucchini  Rosenkohl  Austernpilze  Sellerie
Romanasalat  Gurke  Spitzkohl  Möhren
Eichenblattsalat  Portulak  Wirsing  Kohlrabi
Babyspinat  Paprika
Chicorée
Low Carb Obst 

Obstsorten können ebenfalls tricky sein, da nicht gleich erkennbarer Fruchtzucker denkbar ungeeignet ist.  

Unter den Obstsorten eignen sich besonders:  

  • Beeren (Johannisbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren) Avocado  
  • Kiwi 
  • Sauerkirschen 
  • Pfirsich & Aprikose 
  • Wassermelone 
  • Zitrusfrüchte (Zitrone, Orange, Mandarine, Grapefruit, Limette

Neben den genannten Obstsorten können auch Nüsse, Samen und Saaten mit guten  Nährwerten überzeugen. 

Nüsse  Samen  Sonstiges
Paranuss  Chia  Kokosflocken
Erdnuss  Flohsamenschalen  Kürbiskerne
Pekanuss  Leinsamen  Pinienkerne
Haselnuss  Mohn
Macadamia

 

Tierische Produkte 

Tierische Produkte haben meist weniger Kohlenhydrate. Überzeugen können besonders  Fischsorten mit guten Fetten. Empfehlenswert ist darüber hinaus einen Blick auf die  Herkunft zu werfen. Mit Antibiotika vollgepumtes Fleisch ist selbsterklärend nicht die beste  Wahl. 

Fleisch  Fisch  Sonstiges
Geflügel  Aal  Butter
Kalb  Austern  Buttermilch
Lamm  Forelle  Naturjogurth
Rind  Garnele & Hummer  Quark
Wildfleisch  Zander  Kefir
Lachs  Sahne
Hering  Schmand & Crème fraiche
Makrele  Käse
Matjes 

Die aufgelisteten Lebensmittel geben einen ersten Eindruck wie vielfältig die Ernährung  sein kann, obwohl auf Kohlenhydrate verzichtet beziehungsweise diese reduziert.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.